Über uns

Historie

2000

Übernahme der Schreinerei durch Wilhelm Wölfel. Der Maschinenpark wurde modernisiert und auf den neuesten technischen Stand gebracht.

1992

Investition in eine zentrale Absauganlage.

1953

Übernahme der Schreinerei durch Otto Wölfel. In diesem Zuge erfolgte eine umfassende Modernisierung und Erweiterung des Maschinenparks.

01.10.1908

Gründung durch Johann Wölfel in den Betriebsräumen des ursprünglichen Wohnhauses unterhalb der Kirche. Es erfolgte die Anschaffung von riemengetriebenen Maschinen.

Nach Abbrand der Werkstatt wurde ein Haus am Marktplatz (ehemalige Gaststätte zur Traube) erworben. Das Gebäude wurde zu Wohnhaus und Werkstatt umgebaut.

Philosophie

Leistung aus Tradition

Die Schreinerei Wilhelm Wölfel ist ein alteingesessener Handwerksbetrieb und wird bereits in der 4. Generation geführt. Bei uns trifft Tradition auf aktuelle Technik – unser moderner, leistungsfähiger Betrieb ist auf die Durchführung sämtlicher Arbeiten im Bereich Bau und Innenausbau ausgerichtet.

Unternehmen mit Zukunft

Unser Team ist offen für völlig neue Wege und führt die handwerkliche Tradition zeitgemäß und innovativ fort. Unser Anspruch ist, hochwertige und handwerklich präzise Produkte zu fertigen, welche den neuesten Erkenntnissen sowie ökologischen Anforderungen entsprechen.

Vielseitig im Handwerk

Unser Ziel ist es, Qualitätsprodukte zu fertigen, die handwerklich konsequent umgesetzt sind und durch ihre seriöse und zeitgemäße Ausführung überzeugen. Klarheit und Funktion ist unser Prinzip, neue und unkonventionelle Lösungen sind unsere Stärke. Wir leben das Motto „Vielseitig im Handwerk.“